Autismus Hannover ev
Autismus Hannover ev

April ist Welt-Autismus-Monat

Auch das AZH ist dabei!
>>  Mehr erfahren  <<

VEREIN

Jahresplaner 2019

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Interessenten,

auch in diesem Jahr planen wir wieder einige Veranstaltungen, über die wir Sie auf dieser Seite informieren. Geplant sind zwei Freizeitaktionen, Angebote für Geschwister, das Autismus-Zentrum Hannover feiert ein Sommerfest, außerdem können Sie sich in zwei Gesprächskreisen über das Thema Autismus informieren und austauschen (siehe "Gesprächskreise").

Über Anregungen für zukünftige Veranstaltungen würden wir uns freuen!

Geschwisterangebote

Geschwister autistischer Kinder müssen oft zurückstecken, werden früh mit in die Verantwortung genommen, haben wenig Möglichkeiten, über das Anderssein von Bruder oder Schwester zu sprechen. Um auch ihre Bedürfnisse einmal in den Mittelpunkt zu stellen und ihnen die Gelegenheit zu geben, sich kennenzulernen und auszutauschen, gibt es die Geschwisterangebote. Allerdings werden diese neu ausgerichtet und etwas anders organisiert. Das führt dazu, dass das Angebot in diesem Jahr von dem aus den vergangenen Jahren bekannten Schema abweicht. So werden zum Beispiel Kinder und Jugendliche unterschiedlicher Altersstufen jeweils eigene Veranstaltungen haben.

An Kinder von 7 bis 12 Jahren wendet sich der Kinderclub, der am Sonnabend, 15. Juni, von 10 bis 19 Uhr auf dem AZH-Gelände, Bemeroder Straße 8 stattfindet. Im Mittelpunkt steht die Begegnung und das gemeinsame Erlebnis. Die Geschwister werden durch vielfältige kreative, kulturelle und körperbezogene Aktivitäten angeregt, sich als Gemeinschaft zu erleben. Der Kinderclub bietet Erholung von belastenden Themen und dient dem Austausch von Gemeinsamkeiten. Dabei werden die Kinder von einem Team aus Fachkräften begleitet.

Der Jugendtreff eine Woche später am Sonnabend, 22. Juni, von 11 bis 21 Uhr ebenfalls auf dem Gelände an der Bemeroder Straße, ist das Angebot für die älteren Geschwister von 13 bis 18 Jahren. Sie können und sollen eigene Themen mitbringen, die Ausgangspunkt für Begegnung und Austausch bilden werden. Ein erfahrenes Team leitet die Jugendlichen an, sich mit ihrem Wissen und eigenen Erfahrungen gegenseitig zu stärken, wobei unterschiedliche Methoden zum Einsatz kommen. 

Ein Aktionstag für alle Geschwister und Familien beendet die Reihe der Geschwister-Angebote. Der Aktionstag gliedert sich in zwei Teile. Am Vormittag sind alle Geschwister im Alter zwischen 7 und 18 Jahren eingeladen, sich mit einem vorab definierten gemeinsamen Thema zu beschäftigen. In diesem Jahr wird ein Deeskalationstrainer zu Gast sein. Unter dem Motto „Mein Bruder ist ein Orkan,
was kann ich tun?“ geht es um den Umgang mit Situationen, in denen ein Familienmitglied große Anspannung erlebt, z.B. wütend oder panisch reagiert.
Am Nachmittag wollen wir mit allen zugehörigen Familien ein Fest feiern. Der Aktionstag findet am 28. September auf dem Gelände Bemeroder Straße 8 statt. Die Geschwister-Aktion läuft von 10 bis 14 Uhr, das Familienfest von 14 bis 16 Uhr.

Ansprechpartnerin ist Birte Müller (mueller@autismus-hannover.de). Sie nimmt die Anmeldungen entgegen und gibt Auskunft über weitere Veranstaltungsdetails und anfallende Kosten.

Erste Freizeitveranstaltung: Serengeti-Park

Der Besuch im Serengeti-Park in Hodenhagen war im vergangenen Jahr ein gut besuchtes Angebot. Deshalb ist es auch in diesem Jahr noch einmal das Ziel der ersten Freizeitaktion. Wir begeben uns am Sonnabend, 29. Juni, auf die Serengeti-Safari. Löwen, Elefanten, Nashörnern, Giraffen und Zebras beinahe hautnah begegnen, fast wie in freier Wildbahn - das wollen bei einer Busrundfahrt durch den Park entdecken und erleben. Dazu treffen wir uns um 11 Uhr. Der genaue Treffpunkt steht noch nicht fest und wird den teilnehmenden Familien und Gruppen rechtzeitig per E-Mail mitgeteilt.

Im Anschluss an die Bustour können wir uns im Restaurant auf dem Parkgelände stärken. Die Kinder können sich auf einem der Spielplätze austoben. Außerdem gibt es weitere Attraktionen und Shows.

Für die Busrundfahrt ist eine Platzbuchung unbedingt erforderlich. Ebenso wird für einen Restaurantbesuch eine Reservierung dringend empfohlen. Deshalb sollten Familien, die an diesem Ausflug teilnehmen wollen, sich bis spätestens 1. Juni unter Angabe der Personenzahl - möglichst per E-Mail - bei Stefan Schubart (schubart@autismus-hannover.de) anmelden.

Familien bezahlen für den Eintritt und die Busrundfahrt einen Kostenbeitrag von zehn Euro (Bitte den Behinderten-Ausweis nicht vergessen). Der Serengeti-Park - Am Safaripark 1, 29693 Hodenhagen, GPS-Koordinaten 52° 44′ 44″ N, 9° 37′ 0″ O - ist über die Autobahn A7, Abfahrt Westenholz, zu erreichen.  Ausführliche Informationen zum Park gibt es im Internet unter www.serengeti-park.de.

 

Zweite Freizeitveranstaltung: Tiere und Reiten

Die Freizeitveranstaltung „Tiere und Reiten“ erfreut sich großer Beliebtheit. Deshalb bieten wir auch in diesem Jahr wieder einen Besuch im Sommerquartier des Instituts für soziales Lernen mit Tieren in Wedemark an. Neben vielen anderen Tieren werden uns Pferde und Esel begleiten, auf denen besonders Mutige auch reiten können. Neben der Begegnung mit den Tieren soll es an diesem Tag auch Gelegenheit für Gespräche geben und wir wollen uns bei einem Picknick stärken. Das allerdings müssen die Teilnehmer bitte selbst mitbringen.

Treffpunkt ist am Sonnabend, 24. August, um 11 Uhr am Institut für soziales Lernen mit Tieren in 30900 Wedemark, Ortsteil Negenborn, Am Turnbusch. Das Gelände ist an dem Zelt leicht zu erkennen.

Zu erreichen ist das Sommerquartier des Instituts z.B. über die A7, Abfahrt Mellendorf oder Berkhof, und weiter über Mellendorf und Brelingen nach Negenborn. Am Ortsausgang Richtung Abbensen nach links abbiegen. Einen Kartenausschnitt von Negenborn finden Sie im Internet unter dem Link goo.gl/maps/tBWYjysudgy. Ausführliche Informationen  zum Anbieter gibt es auf der Internetseite www.lernen-mit-tieren.de.

Der Kostenbeitrag beträgt 5 Euro pro Reitteilnehmer, Vereinsfamilien müssen nichts bezahlen. Weil die Zahl der Teilnehmer begrenzt ist, bitten wir um rechtzeitige Anmeldung bei Andreas Luther (luther@autismus-hannover.de).

Selbsthilfetag am Kröpcke

Der Hannoversche Selbsthilfetag, den die Kontakt-, Informations- und Beratungsstelle im Selbsthilfebereich (KIBIS) alljährlich ausrichtet, findet in diesem Jahr am Sonnabend, 18. Mai, statt. Dann stellen sich von 10 bis 16 Uhr rund um den Kröpcke in Hannover Selbsthilfegruppen aus der Stadt und der Region mit einer Mischung aus Informationen, Gesprächen und Mitmachaktionen unter freiem Himmel zu vielen verschiedenen Themenbereichen vor. Auch der Verein Autismus Hannover wird sich wieder mit einem Stand beim Selbsthilfetag präsentieren.

Sommerfest

Das Sommerfest des Autismus-Zentrums Hannover findet in diesem Jahr am Sonnabend, 31. August, auf dem Gelände an der Bemeroder Straße 8 statt. Auch der Verein Autismus Hannover wird sich bei diesem Fest vorstellen. Mitglieder des Vorstands stehen für Fragen und Gespräche zur Verfügung. Das Fest beginnt um 14 Uhr und bietet Spiele, Kinderschminken, Leckeres vom Grill sowie eine Tombola. Gäste sind herzlich willkommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.