Autismus Zentrum Hannover
Autismus Hannover ev

TAGESBILDUNGSSTÄTTE DES AZH

Die Tagesbildungsstätte „Schule im Bonhoeffer- Haus“ bietet lebenspraktisches Lernen und schulische Bildung für Kinder und Jugendliche im Autismus-Spektrum

Fürs Leben lernen – mit bester Förderung!

Unsere Schule im Bonhoeffer-Haus ist mehr als ein Ort zum Lernen – sie ist ein Wegweiser für Kinder und Jugendliche mit einer mittelschweren oder schweren Ausprägung einer Autismus-Spektrum-Störung (ASS). Sie bietet Raum, um ihre Fähigkeiten bestmöglich zu entwickeln.

Unser Ziel ist es, Ihrem Kind Wege zu ebnen. Zum Beispiel den Übergang in eine Förder- oder Regelschule oder in Beschäftigung. Das erreichen wir bei vielen unserer SchülerInnen durch intensive Förderung mit autismusspezifischen Methoden.

Lernen ist nicht immer leicht – auch nicht bei uns. Doch die Erfolge sind deutlich sichtbar. Wir bieten den normalen Lernstoff wie Lesen, Schreiben, Rechnen, Sachunterricht, Kunst, Musik und Sport in einem geschützten Umfeld. Ebenso gehen wir nach draußen, in die Stadt und in die Natur. Lebenspraxis lernen, Selbstversorgung und Selbständigkeit im Alltag sind bei uns genauso wichtig wie schulisches Wissen.

Was machen wir anders – und warum?

SchülerInnen mit Autismus-Spektrum-Störungen brauchen Räume und Menschen, die ihnen entgegenkommen:

  • UNSERE TAGESBILDUNGSSTÄTTE LIEGT in einem eigenen, 1,5 Hektar großen, geschützten Park.
  • WIR UNTERRICHTEN Kinder und Jugendliche vom 6. Lebensjahr bis zum Ende der Schulpflicht.
  • BEI UNS GIBT ES 5 KLASSEN mit nur 4 bis 7 SchülerInnen.
  • JEDE KLASSE VERFÜGT über eine Küche, ein Bad, drei Lehrräume und Ruhezonen.
  • ALLE SchülerInnen haben einen festen, aber ganz individuellen Stunden- und Förderplan.
  • WIR BIETEN auch Lernen in Einzelsettings.
  • WIR BIETEN jahrgangsübergreifende Lerngruppen.
  • WIR ARBEITEN ganz eng mit Ihnen als Eltern und mit den Ärzten der SchülerInnen zusammen.
  • IN MEHR ALS 47 JAHREN haben wir umfangreiche Erfahrungen gesammelt. Unser pädagogisches Konzept haben wir auf die Bedürfnisse unserer SchülerInnen abgestimmt und einen Ort geschaffen, der in seiner Atmosphäre einzigartig ist. Davon profitiert Ihr Kind jeden Tag!

Erprobte Methoden für optimale Erfolge.

Unsere MitarbeiterInnen besuchen regelmäßig Fortbildungen und sind immer auf dem aktuellen Stand. Wir orientieren uns an folgenden pädagogisch-therapeutischen Konzepten:

  • Kerncurriculum „geistige Entwicklung“ im Primar- und Sekundarbereich I + II
  • strukturierte Anleitungs- und Orientierungskonzepte nach TEACCH®
  • motivierende Unterstützung der Kommunikationsentwicklung u. a. durch PECS®
  • systemisch-lösungsorientiert und videogestützt in Anlehnung an Marte Meo®
  • Autismusspezifische Verhaltenstherapie (AVT)
  • Sensorische Integrationstherapie®, Basale Stimulation®, Psychomotorik, Affolter- Therapie®

Bei uns arbeiten SozialpädagogInnnen, SonderpädagogInnnen, HeilpädagogInnnen, HeilerziehungspflegerInnen, ErzieherInnen und ErgotherapeutInnen in den Klassen – zusätzlich unterstützt von SprachtherapeutInnen und unserer Psychologin. Alle MitarbeiterInnen arbeiten interdisziplinär als Team zusammen.

WER kann zu uns kommen?

Schulpflichtige Kinder und Jugendliche aus St adt und Region Hannover

  • mit einer diagnostizier ten Autismus-Spektrum-Störung
  • mit einem Kostenanerkenntnis der Eingliederungshilfe

Wenn Sie Fragen haben und mehr Information wünschen, sprechen Sie uns einfach direkt an:
Tel: 0511 - 9 0 57 90 0 oder
schaaf@autismus-hannover.de

Kontakt

Schule im Bonhoeffer-Haus
Anerkannte Tagesbildungsstätte
Bemeroder Str. 8
30559 Hannover
Tel.: 0511 / 90 57 90 0
Fax: 0511 / 90 57 90 22
E-Mail: schaaf@autismus-hannover.de