Autismus Zentrum Hannover
Autismus Hannover ev

einblick

Hier können Sie den aktuellen "einblick" herunterladen

oder die Zeitschrift "einblick" abonnieren
>> einblick-Abo <<

Literatur

Aarons, M., Gittens, T.: Autismus kompensieren. Weinheim, Basel. 2005

AFFOLTER, F.: Wahrnehmung, Wirklichkeit und Sprache. 1987

ALVIN, J.: Musik und Musiktherapie für behinderte und autistische Kinder. Stuttgart u.a. 1988

ATTWOOD, TONY: Asperger Syndrom. Wie sie und ihr Kind alle Chancen nutzen. Stuttgart 2005

ATTWOOD, TONY: Ein ganzes Leben mit dem Asperger Syndrom, Alle Fragen – alle Antworten. Stuttgart 2008

Attwood, Tony: Asperger-Syndrom. Das erfolgreiche Praxis-Handbuch für Eltern und Therapeuten. Stuttgart 2010

AUCOUTURIER, B.; LAPPIERE, A.: Symbolik der Bewegung. 1995

AYRES, JEAN: Bausteine der kindlichen Entwicklung. Berlin u.a., 4. Auflage 2002 

Bach, H.: Wer tauscht mit mir? Kommunikationsförderung autistischer Menschen mit dem „Picture Exchange Communication System“. Stuttgart 2006

BERNARD-OPITZ, BLESCH, HOLZ: Sprachlos muss keiner bleiben. Freiburg 1992

Bernard-Opitz, Vera: Kinder mit Autismus-Spektrum-Störungen (ASS). Stuttgart 2007

Bernard-Opitz, Vera; Häußler, Anne: Praktische Hilfen für Kinder mit Autismus-Spektrum-Störungen (ASS). Fördermaterial für visuell Lernende. Stuttgart 2010

Bernard-Opitz, Vera: Visuelle Methoden in der Autismus-spezifischen Verhaltenstherapie (AVT). Das „Cartoon und Skript-Curriculum“ zum Training von Sozialverhalten und Kommunikation. Stuttgart 2014

Bölte, Sven (Hg.): Autismus-Spektrum, Ursachen, Diagnostik, Intervention, Perspektiven. Bern 2009

BUNDESVERBAND HILFE FÜR DAS AUTISTISCHE KIND, VEREINIGUNG ZUR FÖRDERUNG AUTISTISCHER MENSCHEN E.V. (HG.): Denkschrift – Zur Situation autistischer Menschen in der Bundesrepublik Deutschland. http://www.autismus.de

Cordes, Ragna: Frühe Verhaltenstherapie mit autistischen Kindern. In: Schirmer, B. (Hg.): Psychotherapie und Autismus. Tübingen 2005a

Cordes, R.; Cordes, H.: Intensive Frühförderung autistischer Kinder im Elternhaus. Ergebnisse von zwei Pilotstudien zum Bremer Elterntrainingsprogramm (BET). Verhaltenstherapie mit Kindern und Jugendlichen. Zeitschrift für psychosoziale Praxis 1, 2006, S. 13-30

Cordes, R.; Cordes, H.: Verhaltenstherapeutische „home-based“ Intensivprogramme für autistische Kinder im Vorschulalter und ihre Eltern. In: Frühförderung Interdisziplinär, Zeitschrift für frühe Hilfen und frühe Förderung benachteiligter, entwicklungsauffälliger und behinderter Kinder, Thema Autismus. 1.2010

Degner, Martin, Müller, Christoph Michael (HG.): Besonderes Denken – Förderung mit dem TEACCH-Ansatz. Reihe Autismus, Nordhausen 2008

DILLING, H.; MOMBOUR, W.; SCHMIDT, M.H. (HG.): Internationale Klassifikation psychischer Störungen, ICD-10, klinisch-diagnostische Leitlinien/Weltgesundheitsorganisation, Bern u.a. 2006

FREUND, H., AMLANG, M.: Kurs zur Verhaltensmodifikation bei mehrfach- und autistisch behinderten Menschen. Materialien Nr.: 43, Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie. Tübingen 2000

Frost, L; Bondy, A.: Das Picture Exchange Communication System. Trainingshandbuch. Rodgau 2011

Häußler, Anne: Der TEACCH-Ansatz zur Förderung von Menschen mit Autismus. Dortmund 2005

Häußler, Anne; Tuckermann, Antje: Rund um Haus und Garten. Basel 2011

Heijkoop, Jacques: Herausforderndes Verhalten von Menschen mit geistiger Behinderung. Weinheim, Basel 1998

Herpertz-Dahlmann; Konrad, K.; Freitag, Chr.: Autismus heute, in Frühförderung Interdisziplinär 29, 2010

Jenny, Bettina; Goetschel, Philippe; Isenschmid, Martina; Steinhausen, Hans-Christoph: KOMPASS – Zürcher Kompetenztraining für Jugendliche mit Autismus-Spektrum-Störung. Stuttgart 2012

KIPHARD, E.J.: Motopädagogik, Psychomotorische Entwicklungsstörung. Dortmund 1979

Kristen, U.: Praxis unterstützte Kommunikation. Eine Einführung. Düsseldorf 2002

La Brie Norall, Cynthia; Wagner Brust, Beth: Kinder mit Asperger einfühlsam erziehen. Stuttgart 2012

Leaf, R.; Mceachin, J. (Hg.): A work in progress. Behavoir management strategies and a curriculum for intensive behavioral treatment of autism. New York. Deutsche Übersetzung: Hespe 2005

MAISCH, WISCH, DEUTSCHE GESELLSCHAFT ZUR FÖRDERUNG DER GEHÖRLOSEN UND SCHWERHÖRIGEN E.V. (HG.): Gebärdenlexikon. Hamburg 1996

Naggl, M.: Versorgung und ihre Perspektiven: Der Beitrag der Frühförderung zur Früherkennung, Diagnostik und Therapie autistischer Kinder in Bayern. In: Frühförderung Interdisziplinär, Zeitschrift für frühe Hilfen und frühe Förderung benachteiligter, entwicklungsauffälliger und behinderter Kinder, Thema Autismus. 1.2010

Niedersächsisches Kultusministerium (Hg.): Orientierungsplan für Bildung und Erziehung im Elementarbereich niedersächsischer Tageseinrichtungen für Kinder. Hannover 2005

Niedersächsisches Kultusministerium (Hg.): Kerncurriculum für den Förderschwerpunkt Geistige Entwickung. Hannover 2007

Noterdaeme, M.: Früherkennung und Frühdiagnostik tiefgreifender Entwicklungsstörungen, Göttingen 2005

Poustka, F.; Bölte S.; Feineis-Matthews, S.; Schmötzer, G.: Autistische Störungen. Leitfaden für Kinder- und Jugendpsychotherapie. Göttingen 2004

Preißmann Dr., Christine: Überraschend anders-Mädchen und Frauen mit Asperger. Stuttgart 2013

Salzbacher, H.: Von der Dose bis zur Arbeitsmappe. Basel 2011

Schirmer, Brita: Elternleitfaden Autismus, Berlin 2006

Schirmer, Brita: Schulratgeber Autismus-Spektrum-Störungen. Ein Leitfaden für LehrerInnen. München, Basel 2013

SCHOPLER, E.; REICHLER, R.J.; LANSING, M.; WATERS, L. (HG.): Strategien der Entwicklungsförderung, Bd. 3. Dortmund 1982

Schramm, R.: Motivation und Verstärkung. Wissenschaftliche Intervention bei Autismus. 2007

SIGMANN, M.; CAPPS, L.: Autismus bei Kindern. Bern 2000

Snippe, Kristin: Autismus. Wege in die Sprache. Idstein 2013

Tuckermann, Antje; Häußler, Anne; Lausmann, Eva: Praxis TEACCH: Herausforderung Regelschule. Dortmund 2012

Urbaniak, B.; Schirmer, B.: Die Frühförderung von Kindern mit Autismus-Spektrum-Störungen. Berlin 2012

Zimmer, R.: Handbuch der Psychomotorik. Freiburg i.B. 2012